Willkommen bei uns!

     

Partnerschaft 2007

Partnerschaft wurde vertieft

Für drei Wochen hatten wir von 17. Juli bis 6. August in unserer Kirchengemeinde 5 Personen aus Vitória, die in irgendeiner Weise mit der Arbeit der Albergue betraut sind, zu Besuch. Einerseits wurde uns von der Dringlichkeit und dem Erfolg dieser Arbeit berichtet und gezeigt. Dankbarkeit wurde uns auf vielfache Weise ausgedrückt. So überreichte der Präsident der Albergue Dr. NivaldoKiister in einem Zeremoniell des Brasiliengottesdienstes ein wunderschönes Altartuch und das passende Parament als Geschenk für die Gemeinde.

 

 

 

 

 

Sie, liebe Gemeindemitglieder, werden sich sicher der Schönheit in Zukunft bei dem einen oder anderen Gottesdienst erfreuen können. Unsererseits wurde wiederum die Wichtigkeit, das Interesse und der Erhalt dieser Partnerschaft unterstrichen.

 

 

 

 

 

 

Das Programm war vielseitig organisiert. Der offizielle Teil beinhaltete Punkte wie: Besuche in verschiedenen Schulen, Besuch im Christanger und Caritas Altenheim, der Sozialstation, und Besuch bei dem ortsansässigen Künstler Herrn Joseph Michael Neustifter.

Beim Besuch von „Mission Eine Welt“ in Neuendettelsau lernten unsere Gäste Herrn Döbrich kennen, der als Kirchenrat das Referat Lateinamerika leitet. Bei einem Empfang im Rathaus stellten wir auch der Stadt und dem Bürgermeister unsere Projektarbeit vor. Mit Ausflügen unter anderem nach Burghausen, Altötting, Ortenburg, München, Nürnberg, an den Chiemsee haben wir unseren brasilianischen Gästen Deutschland mit seiner Geschichte und bayerische Lebensart näher gebracht. Bei dem Gottesdienst mit anschließendem Kirchencafe, am Stand beim Pfarrfest, während des Seniorenmittagstisches und beim Grillabend mit den KV-Mitgliedern konnten persönlich Erfahrungen und Informationen ausgetauscht, Kontakte geknüpft und vertieft werden.

 

 

 

 

 

 

Während interessanter Begegnungen hatten wir gemeinsam viel Spaß und Freude und es gab viele Möglichkeiten eines intensiven Gedankenaustausches. Abends fanden auch auf privater Ebene manche Zusammenkünfte statt mit interessanten Gesprächen, Gesang und Geselligkeit.

 

 

 

 

 

 

So hieß es eigentlich sehr schnell wieder wehmütig Abschied nehmen. Mittlererweilen habe ich auch schon wieder E-Mails erhalten mit vielen lieben Grüßen auch an Sie, liebe Gemeindemitglieder. Unsere Freunde aus Vitória waren sehr freudig überrascht, dass sich hier so viele Menschen für die Arbeit der Albergue interessieren und sich immer wieder dafür einsetzen. Zumal ja bis jetzt nur ein paar Wenige persönlich dieses Projekt kennen gelernt haben.

 

 

 

 

Aber in zwei/drei Jahren werde ich wieder einen offiziellen Gegenbesuch organisieren. Und schon dieses Jahr wird es auf privater Ebene ein Wiedersehen geben, wenn im November die Neue Albergue eingeweiht wird.

Wenn Sie Fragen haben, sich persönlich einbringen wollen oder auch Bilder oder ähnliches sehen möchten wenden Sie sich bitte ruhig an mich. Ich stehe gerne für Auskünfte bereit.

Sabine Schindler