Evangelisch Lutherische Kirche in Bayern Evangelisch Luthersiche Kirchengemeinde Eggenfelden
Gottesdienste
Impressum
Gruppen Gemeindebrief Bildergalerie Partnerschaft Datenschutz

 

Unsere Bildergalerie aus den letzten Ereignissen:


Familien-Gottesdienst im Livestream zur Eröffnung der Aktion "Fastenstrumpf":


Jugendgottesdienst mit Youth-Connection zum Thema "Wem bin ich wichtig?":


Osternacht im Pfarrgarten 2021:


Osterweg im Pfarrgarten - Ostermontag 2021:


Konfirmation am 18. Juli 2021:

Mit großer Vorfreude fieberten die sieben Konfirmandinnen und vier Konfirmanden dem Festtag der Konfirmation, der am Sonntag endlich möglich geworden ist, entgegen. In einem festlichen Zug machten sich die elf Jugendlichen auf den Weg in die Kirche, wo sie von zahlreichen Gästen und ihren Familien erwartet wurden. Für die festliche Musik sorgte Markus Asböck an der Orgel und die Familien-Bläsergruppe Hoffman, die Angehörigen eines der Konfirmanden. Bereits am Vorabend trafen sich die Konfirmandinnen mit ihren Eltern, Paten und Angehörigen zu Beichte und Abendmahlsfeier, die von der Jugend-Band der Kirchengemeinde, „Youth-Connection“, musikalisch umrahmt wurde.Im eigentlichen Festgottesdienst erhielten die jungen Leute ihren persönlichen Konfirmations-Segen und haben sich mit ihrem eigenen Ja zu Glauben und Leben mit Jesus Christus und der Gemeinde bekannt. Die Urkunde mit einem selbstgewählten Bibelwort bestätigt dies. Pfarrer Jochen Pickel gab den Konfirmandinnen und Konfirmanden einige Gedanken mit auf den Weg, wie denn nun ein „christliches“ Leben aussehen sollte, von dem es heißt, dass es ein erfülltes, gutes, und eben gesegnetes Leben ist. Er verglich dazu das Leben mit einem Luftballon, der, um fliegen zu können, natürlich die richtige „Füllung“ braucht. Die richtige Füllung unseres Lebens will Gottes Geist sein, der uns erst so richtig lebendig sein und zu den Höhen des Lebens „fliegen“ lässt. Mit der Bibel, dem Leben in und mit der Gemeinde, dem Gebet und den Zehn Geboten ist genug Werkzeug vorhanden, sich immer wieder mit dem Geist Gottes erfüllen zu lassen.Religionspädagogin Susanne Pickel half bei der Übergabe der Konfirmations-Urkunden und Erinnerungskreuze und sprach mit Fiona Tzscheutschler als Vertreterin der Konfirmanden-Helfer die Fürbitten im Gottesdienst.Nach dem Gottesdienst verbrachten die Konfirmanden „ihren“ Tag mit ihren Familien und Gästen und durften dabei ganz im Mittelpunkt stehen.Inzwischen ist bereits der neue Konfirmanden-Kurs angelaufen und die jetzigen Konfirmanden sind – auch als Ausgleich für die entfallenen Freizeiten – noch einmal mit den Neuen zusammen zu den „Tagen des gemeinsamen Lebens“ – einer Art „Wohngemeinschaft in der Kirche“ in der letzten Schulwoche eingeladen, die Susanne Pickel mit den Konfirmanden-Helfern organisiert und durchführt.


Tage des gemeinsamen Lebens:

Unsere Mega-WG hat wieder stattgefunden. Bisherige und neue Konfis haben mit den Konfi-Helfern und Susanne Pickel in der Kirche und dem ganzen Gemeindezentrum übernachtet, gegessen, gekocht, gelacht, gespielt, gesungen, gefeiert, nachgedacht und sogar die Kirche ins Kino (die es ja einmal tatsächlich war) verwandelt. Die 20-Leute Mega-WG hats echt gebracht. Gänsehaut zum Abschluss im dunklen Kirchen-Keller bei "my lighhouse"...